Tag 10 – back to the roots

Ach, waren das früher noch Zeiten!

Wenn man sich verabreden wollte, hat man sich an der Weide, der alten Eiche oder der Linde getroffen und wenn dann einer fünf Minuten zu spät kam, entschuldigte sich derjenige und schon konnte man was unternehmen.

ironforgeHeutzutage trifft man sich stattdessen in der gemütlichsten Taverne in Ironforge und bestellt Pizza. Falls man zu spät kommt, gibt man kurz vorher per Headset Bescheid. Wenn man dann doch mal vor die Tür geht, stellt man folgendes fest:

bäckerei

     Der Bäcker an der Ecke ist ein Internetcafe und das ist wiederum schon seit drei Wochen zu. Falls man fünf Minuten zu spät kommt, wird man angemeckert, warum man nicht vorher eine SMS geschickt hat….

Ach, waren das früher noch Zeiten!

Wo traf man sich? An der großen Tanne. Jeder wusste, welche gemeint war. Es gab nur eine, sie stand auf dem Marktplatz und sie war groß.

Wann traf man sich? Morgens / mittags / abends zu einer beliebigen Uhrzeit. Wenn einer zu spät kam, hat der andere bis dahin einfach gewartet, man war schließlich verabredet und im Falle eines schweren Unfalls, hätte man die Sirenen schon gehört und gewusst, dass es länger dauert. Abgesehen davon war immer irgendwer an der Tanne, mit dem man etwas unternehmen konnte.

Und das kann man alles wieder haben!

Die Lösung nennt sich meetree und es geht um Bäume. : )

meetreeDas Prinzip des Projektes: in Ahnlehnung an die großen Bäume von früher, sucht man sich in seiner Stadt einen schönen Baum, welcher als Treffpunkt geeignet scheint. Anschließend wird dieser umweltfreundlich mit einer Kordel, dem meetree-Symbol, einem QR-Code und per Smartphone auf Facebook markiert. Online können Aktivitäten am meetree geplant werden, man kann Kontakte knüpfen und anschließend Fotos, Videos oder Nachrichten online austauschen. Markierte Bäume gibt es bereits in Aachen, Bochum, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Jena und Köln. meetree ist eine Kombination der englischen Wörter meet (=treffen) und tree (=Baum). Das Projekt verbindet angenehm die „reale“ und „digitale“ Welt miteinander. Positives von beiden Seiten wird genutzt und Schattenseiten gibt es nur an sonnigen Tagen unter den Bäumen!

Mehr Informationen oder Anmeldung eines neuen meetree unter meetree @ facebook.

Auf zum Ahorn! : )